Frühsommerfest im Grünen Bremer Westen am 23. Juni

Am Sonntag geht es um 11.00 Uhr los – das zweite Frühsommerfest im Grünen Bremer Westen empfehle ich sehr gerne: Viele wunderbare Gärten können besichtigt werden, engagierte Projekte stellen sich vor, Kaisenhausmuseum und Fleetkirche öffnen ihre Türen … begleitete Radtouren bieten Interessierte bekannte und neue Eindrücke aus dem vielfältigen urbanen Naherholungsgebiet rechts und links vom Waller Fleet und diesseits und jenseits der Autobahn. Es gibt einen schönen Programmflyer mit Karte des Gebiets von Lisa Hübotter, Projektleitung Green Urban Labs des Senators für Umwelt, Bau und Verkehr, den ihr hier als pdf-Datei herunterladen könnt:

1. Frühsommerfest 2019 – Angebote   //     2. Frühsommerfest 2019 – Karte

Packt das Picknickkörbchen ein und lasst euch beeindrucken. See you!

GRÜNER BREMER WESTEN – KIRSTEN TIEDEMANN
Radtour durch den Grünen Bremer Westen, 13:00 – 14.30 Uhr
Treffpunkt: Waller Damm – Ecke Fahrwiesenweg (Walle)

Die etwa 7 km lange Tour führt uns auf verwunschenen Wegen durch den abwechslungsreichen Grünen Bremer Westen.
Wir starten in der Waller Feldmark (Kaisenhäuser), fahren am Waller Feldmarksee vorbei und erkunden das kunterbunte Leben im Kleingartenpark „In den Wischen“. Seerosen auf dem Maschinenfleet, das Vogelschutzgehölz mit traumhaften Buchen und idyllische Parzellen liegen auf dem Weg. An unserem Ziel, in der Gaststätte „Blüh‘ auf“, wartet eine Erfrischung auf uns und ein Klönschnack mit dem Vorsitzenden des Vereins.
Treffpunkt: Waller Damm – Ecke Fahrwiesenweg (Walle)
Ziel: Vereinheim „Blüh‘ auf“ am Mittelwischweg
Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Es ist was los im grünen Bremer Westen! Radtour am 8.4.2018 [Veranstaltungstipp]

 

Kennt ihr den besonderen Charme des Grüngebiets mit 480 ha Fläche, 5 mal so groß wie die Innenstadt, das neben Walle und Gröpelingen liegt?
Fleet, Notkirche, Kaisenhäuser und ca. 4000 Kleingärten – viele frei und verwildert. Vielseitige Nutzungsformen werden gesucht, auch um den klassischen Kleingarten zu ergänzen und wieder mehr Menschen in den grünen Bremer Westen zu locken – denn: Dieses Gebiet hinter den Bahnschienen kennen nur wenige. Warst du schon einmal da?

Wir erkunden den grünen Bremer Westen mit dem Fahrrad! Kleingarten-Historikerin Kirsten Tiedemann führt uns durch das Gebiet.
Der Treffpunkt für die Tour liegt in Walle (Kleingartengebiet), der Endpunkt in Gröpelingen (Kleingartengebiet). Es gibt 20 Plätze. Näheres erfahrt ihr bei Anmeldung.

Anmeldung unter info@klimawerkstadt-bremen.de und kirsten.tiedemann@gmx.de

Sonntag, 8. April 2018 von 15:00 bis etwa 17:30 Uhr

Ich freue mich, dieses Angbot mit der KlimaWerkStadt Bremen als Veranstalter machen zu können.

See more details

Lust auf Laube im Bremer Westen – Radtour

OettinghausenHausWyte

Von Findorff durch die Waller Feldmark führt diese Radtour. Wir halten an markanten Punkten in den Parzellengebieten, die wir durchfahren. Unterwegs können Sie sich ein Bild von den Vorzügen und Besonderheiten der verschiedenen Kleingartengebiete machen: Parzellen mit hohem Freizeitwert, Kaisenhäuser, Brachen mit wild rankenden Brombeeren und die einzigartige Fleetkirche säumen unseren Weg. Von dieser Notkirche, den Menschen, die hier gärtnern und leben, und über ganz aktuelle Gartenprojekte erfahren Sie mehr.

10. Mai 2014 – Lust auf Laube im Bremer Westen! Radtour durch die Parzellengebiete Findorff und Walle, Treffpunkt: Recyclng-Hof Findorff, 14.00 – 17.00 Uhr. Dies ist ein Angebot von der Volkshochschule Bremen, Angebot Nr. 94-031-M/ Fahrradexkursion. Anmelden unter Tel. 0421-12345

Die Tour endet links vom Fleet.   Foto: Angie Oettingshausen