Kaisenhäuser auf Reisen – Leipzig

Die Tournee geht weiter. Nach Wien, Köln, Venedig, Aarhus und Bremen gastiert die Schau „Hands-on Urbanism 1850-2012. Vom Recht auf Grün“ von Elke Krasny nun in Leipzig. Mein Beitrag zu Bremens Kaisenhäusern ist eines von 19 internationalen Beispielen zur informellen Stadtentwicklung in Gegenwart und Vergangenheit. Vom 08.06.2013 bis 08.09.2013 ist die Schau in der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig/ GfZK-2 zu sehen. Näheres zum Programm findet sich hier.

Die Leipziger Präsentation von „Hands-on Urbanism“ ist als Teil des Leipziger Gartenprogramms 2013 (www.garten-leipzig.net), eine Kooperation mit der Stiftung Bürger für Leipzig. Sie wird gefördert durch die Heinrich-Böll-Stiftung und durch Weiterdenken – Heinrich Böll Stiftung Sachsen.

Ausstellungstipp: Hands-on Urbanism in der botanika – Sonderführungen

 Kaisenhäuser auf Reisen

Eine besondere Ausstellung erwartet Bremen in der Botanika Bremen! Vom 1. bis 15. Juni zeigt die Schau „Hands-on Urbanism 1850-2012. Vom Recht auf Grün“ von Elke Krasny/Wien wie sich Frauen und Männer in Städten aus eigener Initiative in Zeiten von Wirtschaftskrisen und Wohnungsnot aus Armut und Obdachlosigkeit heraus helfen. 19 Beispielen aus aller Welt zeigen, mit welcher Initiativkraft und Kreativität ganze Stadtteile so entwickelt wurden und auch heute noch werden. Die Beispiele kommen aus Bremen, Wien, New York, Kuba, Quito/ Ecuador, Istanbul, Hong-Kong und vielen anderen Städten. 

Do-it-yourself Baukultur und Stadtentwicklung von unten sind zentrale Elemente der gezeigten Strategien, Krisen zu bewältigen. Dazu passt der Beitrag zum Wohnen auf der Parzelle in Bremen, zu dem mich die Kuratorin Elke Krasny eingeladen hat, ideal. Erstaunliche Parallelen zum Beispiel zwischen Bremens Kaisenhäusern und Istanbuls Gecekondus werden in der Schau sichtbar. 


Mit der Ausstellung sind Bremens Kaisenhäuser auf Reisen gegangen, denn sie startete im vergangenen Jahr im nationalen Architekturzentrum in Wien. Inzwischen war die modifizierte kleine, feine Wanderausstellung auch in Köln (plan 12) und im Herbst auf der Architekturbiennale in Venedig 2012. In Bremen wird die Schau im Rahmen der Tagung Urban Gardening und Markt der grünen Branche gezeigt.

Ich biete zwei Sonderführungen durch die Schau an und lade herzlich dazu ein.
Am Sonntag, 9. Juni, und Donnerstag, 13. Juni, jeweils um 15.00 Uhr
stelle ich in der Ausstellung ausgewählte Beispiele näher vor.

Treffpunkt ist die Botanika (Eingang) im Rhododendronpark, Deliusweg 40, Bremen-Horn. 

Dazu gibt es einen Beitrag in dieGlucke hier.

HANDS-ON-URBANISM_cover_elke-krasny_alexander-ach-schuh_azw_turia-und-kant_

 

Spaziergang in der Waller Feldmark 15.5.

RundgangFleetkirche

Fleetkirche (Rückseite) Architekt Hermann Gildemeister, errichtet 1958

 

Kleingarten today

Kleingarten today

…im Aufbau begriffen

Dieser Blog wird einen Überblick über aktuelle Projekte und Termine der Historikerin und Autorin Kirsten Tiedemann geben. Daneben gibt es Informationen zu früheren beruflichen Stationen. Das berufliches Profil von Kirsten Tiedemann finden Sie komplett auf xing.

bzb_Mehr als ein Dach über dem Kopf_Innen_Druckvorlage.indd