Köstliche Erdbeeren vom Balkon

In diesem Jahr überraschten mich die Erdbeerpflanzen, die im Blumenkasten auf der Fensterbank zur Südseite gedeihen, mit einer zweiten Blüte. Nun kann ich köstlich süße Früchte naschen. Warum die Kleingärtnerin auf dem Balkon Erdbeeren zieht, mag sich der eine oder die andere fragen. In der Tat gibt es viele gute Gründe, dieser fruchtigen Süßigkeit ein schönes Beet im Garten einzuräumen, aber auch der Balkon bietet einen gewissen Vorzug, den ich euch nicht vorenthalten will. Auf der Sonnenseite meines Balkons können die roten Früchte überhaupt zur vollen Reife kommen, denn anders als im Garten gibt es hier keine Nacktschnecken und keine Wühlmäuse, zu deren Lieblinsspeise blassrosa Erdbeeren zu gehören scheinen. Auf dem Balkon kann ich ohne das lästige tägliche Absammeln der glitschigen Weichtiere und der Frage nach dem „Wohin mit ihnen?“ oder die Verwendung von kostspieligem Schneckenkorn auskommen. Auf einem kleinen Balkon kann man die Pflanzen in ein vertikales Beet  einsetzen, wie ich es hier einmal in DieGlucke beschrieben habe.

So, jetzt mache ich eine kleine Pause vom Schreibtisch und gehe auf den Balkon, um eine dieser roten Köstlichkeiten zu naschen.

Erdbeere_zweiteErnte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Kirsten Tiedemann

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s