Kaisenhaus von heute

Haus

Wer glaubt, dass es heute nur noch in Walle, Findorff und Gröpelingen Kaisenhäuser gibt, der täuscht sich sehr. Immer wieder fallen mir unerwartet solche kleinen Häuser in verschiedenen Kleingartengebieten der Stadt vor die Füße, so wie dieses hier, dass man von der Stadtmitte aus gesehen in etwa der entgegen gesetzten Richtung zuordnen kann.

Nachtrag: … Es hat noch seine ursprüngliche Funktion.

Foto: Kirsten Tiedemann

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s