Grüner Balkonbaldachin

Baldachin aus Laub

Dieser Baldachin aus Laub auf dem Balkon im zweiten Stock einer Mietwohnanlage spendet angenehmen Schatten, bietet Vögeln Lebensraum und gibt eine schöne Atmosphäre. Erstaunlich ist hier, dass die Rankpflanze im Boden wurzelt und bis zum Balkon in das zweite Obergeschoss geführt wird. Das hat den Vorteil, dass die Pflanze sich tief verwurzeln kann, Wasser aus dem Boden aufnimmt und auf dem Balkon mehr Freifläche zur Nutzung bleibt, da Platz für einen Pflanzkübel entfällt. Echter Wein und Pfeifenwinde eignen sich für dieses Vorhaben ausgezeichnet, da sie, anders als Efeu oder wilder Wein, keine Haftwurzeln oder Haftscheiben ausbilden und das Mauerwerk schonen. Eine Wäscheleine empfiehlt sich, aufgrund ihrer langen Haltbarkeit, sehr gut als notwendige, kostengünstige Rankhilfe. Es bietet sich an, das Vorhaben mit der Hausverwaltung abzusprechen, um möglichst lange Freude an solch einem gelungenen Baldachin zu haben.

Foto: Kirsten Tiedemann

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s